Flugangst und Hypnose

Was ist Flugangst?

Aviophobie, Aviaphobie oder Flugangst ist eine Störung, die in unterschiedlichen Ausprägungen auftreten kann und entweder das Fliegen erschwert oder es ganz unmöglich macht. Die Symptome der Flugangst, wie Schweißausbrüche, Herzrasen, Kopfschmerzen oder Magen- und auch Darmkrämpfe treten bereits mehrere Tage vor einer Flugreise auf, kurz vor dem Flug oder direkt im Flugzeug. Im Extremfall können Sie sich bis zu einer Panikattacke oder einem Nervenzusammenbruch steigern.

Wie bei jeder anderen Phobie auch, sind die auftretenden Ängste unangemessen groß und logisch zumeist nicht erklärbar. Die Betroffenen wissen, dass Fliegen zu den sichersten Fortbewegungsarten zählt, es beruhigt sie aber nicht. Die Ängste sind einfach da und behindern das Leben des Einzelnen.

Wie häufig tritt Flugangst auf?

Statistischen Angaben zufolge sind etwa 9 % der Bevölkerung noch nie geflogen, weil sie Angst vor dem Fliegen haben. Weitere 8 % fühlen sich zumindest unsicher und nervös während eines Fluges. Etwa drei Prozent berichten von einer Flugangst mit ausgeprägten Angstzuständen. Laut einer Umfrage der Lufthansa verspüren etwa 60 % aller Passagiere zumindest ein gewisses Unbehagen während des Fluges, insbesondere beim Auftreten von Turbulenzen.

Kann man Flugangst mit Hypnose behandeln?

Die Behandlung der Flugangst gehört zum Standard-Repertoire medizinisch ausgebildeter Hypnotiseure und Hypnotherapeuten. Die Erfahrungen in der Behandlung von Flugangst mit Hypnose sind insgesamt positiv. Bei vielen Betroffenen kann bereits nach einer Sitzung eine deutliche Besserung erreicht werden. 

Wie läuft die Behandlung von Flugangst mit Hypnose ab?

Vorab erhalten Sie einen Fragebogen und einen Musterbehandlungsvertrag. Dort machen Sie allgemeine Angaben zu Ihrer Person und Ihrer Gesundheit. Nach Rücksendung und Auswertung des Fragebogens bekommen Sie, insofern Gegenindikationen nicht vorliegen, einen Therapieplatz. Den Behandlungsvertrag bringen Sie bitte unterschrieben zum ersten Termin mit in die Hypnosepraxis.

Nach einem Vorgespräch mit Anamnese beginnt die eigentliche hypnotherapeutische Arbeit. In sicherer Atmosphäre wird man Sie in hypnotischer Trance behutsam mit Ihren Ängsten konfrontieren. Tiefenpsychologisch werden Ursachen erarbeitet und innere seelische Blockaden aufgelöst. Auf diese Weise kann man eine deutliche Desensibilisierung erreichen.

Wie lange dauert die Hypnosetherapie einer Flugangst?

Eine Einzelsitzung dauert 1-2 Stunden. Wie viele Therapiesitzungen erforderlich sind, ist unter anderem von der Stärke der Symptomatik abhängig und von der Persönlichkeit des Klienten. Oftmals genügt eine einzelne Sitzung, um bereits eine deutliche Verbesserung der Situation herbei zu führen. Im Durchschnitt geht man von 1-3 Sitzungen aus. In schweren Fällen können auch mehrere Sitzungen notwendig sein. Selten aber werden mehr als 3-5 Sitzungen benötigt.

Kosten Hypnosetherapie Flugangst

Die Preise für die Behandlung von Flugangst mit Hypnose entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste Hypnose unter der Rubrik Hypnosetherapie.

Quellen zu Hypnose bei Flugangst
Statista.com

Bislang noch keine Bewertungen. Seien Sie die/der Erste!

Wenn Sie mögen, bewerten Sie gern diese Seite!