Hypnose bei Burnout

Ihr Status, ihr Einkommen, ihr Gestaltungsspielraum – es gibt viele Dinge, für die Führungskräfte bewundert werden. Doch wie sieht es hinter den Vorzeigefassaden gestandener Erfolgsmenschen aus? Erfolg ist dem Menschen nicht zwingend in die Wiege gelegt. Alles hat auch immer seinen Preis, eine andere Seite.

Die Managerkrankheit

Wenn von Burnout die Rede ist, spricht man auch gern einmal von der Managerkrankheit – und das nicht ohne Grund. Der Druck ist hoch. Verantwortung kann schwer lasten, insbesondere immer dann, wenn die Betroffenen nicht nur klug, sondern auch sensibel sind.

Da müssen nicht selten unliebsame Entscheidungen getroffen werden. Entscheidungen, die man eigentlich so nicht hätte treffen wollen. Vielleicht gibt es inkompetente Vorgesetzte, von denen man sich zudem auch noch ausgenutzt fühlt. Oder man sorgt gut für seine Mitarbeiter, setzt sich für sie ein, aber sie danken es einem nicht…

Wer Erfolg haben will, muss Einsatz zeigen. Wer im Beruf vorankommen will, darf neben seinem Job möglichst keine anderen Götter verehren. Die Arbeit steht an erster Stelle. Viele kriegen das auch noch ganz gut hin. Aber dann geht es weiter. Führungsposten sind begehrt und dementsprechend hart umkämpft. Da wird denunziert, intrigiert, geneidet, gestichelt, gemobbt. Es sind oft einsame Jobs, die Jobs in den höheren Etagen. Die unter einem stehen, können keine Freunde werden. Die über einem stehen, können keine Freunde werden. Und alle die auf gleicher Höhe agieren, sind potentielle Konkurrenten. Im Haifischbecken des Erfolgs gibt es keine Sonnenstrände.

Erfolgshindernisse

Zwei Ängste dürften es im Wesentlichen sein, die dazu führen, dass der Job zur Tortur wird – die Angst, zu versagen und die Angst, etwas zu verlieren.

Nun sind Ängste nicht per se schlecht. Manchmal hindern sie einen daran, das Falsche zu tun. Aber manchmal hindern sie auch daran, das Richtige zu tun. Immer dann wird es problematisch.

Wenn sich Menschen zu sehr von ihrer Angst bestimmen lassen, geraten sie aus ihrer Mitte. Das macht sie auf Dauer krank, weniger belastbar und unglücklich. Wenn das Gefühl der Selbstwirksamkeit verloren geht, hat dies gravierende Folgen und kann schnell dazu führen, dass man sich in seiner Position überfordert und unwohl fühlt. Der Weg von täglicher Anspannung hin zu seelischen und auch körperlichen Symptomen ist dann oftmals nicht mehr sehr weit.

Von der Hypnose profitieren

Mit Hypnose gehen wir den umgekehrten Weg. Hypnose ist ein hochkonzentrierter Wachzustand, in dem es möglich ist, wieder in die eigene Mitte zurück zu finden. Mittels Hypnose können Stärken ebenso fokussiert werden wie lohnenswerte Ziele. Sie werden wieder in Kontakt gebracht zu Ihren ureigensten Ressourcen. Das hebt Ihren Selbstwert und stärkt Ihr Glücksgefühl. Auf diese Weise haben Sie wieder mehr Erfolg und fühlen sich entsprechend auch erfolgreicher.

Sportler, Prominente, Künstler und andere Selbstständige nutzen ebenfalls die positive Wirkung der Hypnose, um ihre Leistung und Motivation zu steigern. Hypnose ist zudem geeignet, Stress abzubauen und innere Blockaden zu lösen. Hypnose fördert das Selbstvertrauen und stärkt das Selbstbewusstsein wie kaum eine andere Mentaltechnik. Viele große Unternehmen haben deshalb Hypnosecoachings bereits in ihr betriebliches Gesundheitsmanagement integriert.

Weshalb kann ein Hypnosecoaching gut für Sie sein?

Vielleicht spüren Sie, dass es einfach einmal an der Zeit ist, Bilanz zu ziehen und die Weichen neu zu stellen? Vielleicht haben Sie aktuell eine Herausforderung zu bewältigen, die unüberwindbar für Sie scheint? Möglicherweise wissen Sie auch, dass noch viel mehr in Ihnen steckt, Sie finden aber einfach nicht den richtigen Zugang zu ihren Ressourcen? Vielleicht würde es Ihnen auch einfach nur einmal gut tun, mit jemandem reden zu können, ohne Folgen befürchten zu müssen?

Im Hypnosecoaching lernen Sie:

  • die Kraft des Unbewussten zu nutzen, anstatt ihr ausgeliefert zu sein
  • positiven Einfluss zu nehmen auf destruktive Verhaltensmuster
  • Ihre eigen Grenzen wieder wahrzunehmen
  • Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
  • in angespannten Situationen in Ihrer Mitte zu bleiben
  • jederzeit effektiv entspannen zu können
  • Angst in Selbstvertrauen zu wandeln
  • gute Entscheidungen zu treffen

Dauer der Manager-Hypnose

In Abhängigkeit vom Anliegen und der Persönlichkeit des Klienten wird die Dauer der Behandlung an den individuellen Bedarf angepasst. Im Schnitt können Sie von einer Behandlungsdauer von 1-4 Sitzungen auszugehen. Erste kleine Erfolge stellen sich zumeist schon sehr bald ein.

Kosten der Behandlung Hypnose Selbstwert

Die Kosten für eine Sitzung der Hypnosebehandlung für Manager und Führungskräfte entsprechen den regulären Stundensätzen der Hypnosepraxis Frank Bütow. Die Preise hierfür entnehmen Sie bitte der Liste mit den aktuellen Honorarsätzen für Hypnosetherapie unter der Stichwort „Coaching“.