Prüfungsangst mit Hypnose behandeln

Schulabschlussprüfungen, Examina, Fahrschulprüfungen oder andere Qualifikationsnachweise – früher oder später steht das Thema Prüfung für jeden Menschen auf der Tagesordnung und löst dabei mehr oder weniger Begeisterung aus.
Prüfungsangst ist in deutschen Hypnose-Praxen schon seit vielen Jahren präsent. Zum einen liegt das daran, dass Prüfungsangst verbreiteter ist, als man annehmen mag. Zum anderen liegt es aber auch daran, dass Hypnose  sich über die Jahre einen guten Ruf in Bezug für die Behandlung von Prüfungsängsten erarbeitet hat.

Was ist Prüfungsangst?

  • „Ich habe Angst, dass ich einen Blackout habe.“
  • „Wenn ich durch die Prüfung falle, stehe ich wie ein Versager da.“
  • „Wenn ich die Prüfung nicht bestehe, war alles umsonst.“
Gedanken wie diese stellen mitunter eine enorme Belastung für den zu prüfenden Kandidaten dar. Dabei kann der Druck so immens werden, dass am Ende die erforderliche Leistung tatsächlich nicht abrufbar ist.

Symptome der Prüfungsangst

Wenn das Angstzentrum im Gehirn aktiviert ist, gibt es drei Optionen: Angriff, Flucht oder Totstellen. Kreativität wäre nicht schlecht, ist aber in so einem Moment kaum abrufbar. Das System befindet sich im Ausnahmezustand und dann geht es im Prinzip nur noch um das Überleben. Und genauso fühlt sich das auch an. Für die Betroffenen bedeutet dies ein Unmaß an Stress, der sich in zunehmender Nervosität, Schlafstörungen, Magen-, Darmproblemen, Kopfschmerzen, Ängsten, Gereiztheit und anderen Erscheinungsbildern äußern kann.

Was ist Prüfungsangst?

Prüfungsangst ist eine Angst vor dem Versagen. Selbst wenn der Prüfling im Grunde genommen gut vorbereitet ist, kann diese Angst auftreten. Es ist zudem eine Angst vor der Bewertungssituation. Als Prüfling fühlt man sich dabei unterschiedlichsten Erwartungen ausgesetzt, Erwartungen, die man möglicherweise nicht erfüllen wird. Beim ständigen Durchspielen der Situation in der Vorbereitungsphase entwickelt sich so häufig ein dramatisches und negatives Szenario, was die Situation noch weiter eskalieren lässt und schlimmstenfalls in einer Blockade (Blackout) oder in der Flucht (Vermeiden der Prüfungssituation, Studien-, Schulabbruch) endet.

Hypnose hilft bei Prüfungsangst

Hypnose greift tief in innere Strukturen und kann so das außer Kontrolle geratene System wieder normalisieren. In der Praxis für Hypnose und Psychotherapie Frank Bütow in Bremerhaven wird hierzu auf Tiefenentspannung gesetzt. In einem angenehmen und entspannten Zustand werden destruktive Gedankenmuster überschrieben und vorhandene Blockaden aufgelöst. Das System beruhigt sich, das Selbstvertrauen steigt und auch der Selbstwert wird positiv beeinflusst.

Ablauf der Behandlung von Prüfungsangst mit Hypnose

Der Klient erhält nach Buchung eines Behandlungstermines in der Praxis Frank Bütow einen Fragebogen zugeschickt. Neben den Standardangaben zu seiner Person, wird er dort auch zu seiner Gesundheit und seinen Lebensgewohnheiten befragt. Dieser Fragebogen wird dann ausgefüllt an die Praxis zurück gesendet oder zum Termin mit in die Sprechstunde gebracht. Sollten keine Umstände vorliegen, die im Einzelfall gegen eine Hypnose sprechen, ergibt sich folgender Therapieablauf:

1. Termin: Vorgespräch mit Anamnese, erste Hypnoseerfahrung (Dauer insgesamt etwa 1-2 Stunden)

Folgetermine: Vorgespräch, Hypnoseanwendung, Nachgespräch (Dauer insgesamt etwa eine Stunde)

Es ist von einer durchschnittlichen Therapiedauer von 2-4 Sitzungen auszugehen. 

Kosten der Behandlung von Prüfungsangst mit Hypnose

Die Kosten für die Behandlung entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisübersicht Hypnose unter dem Stichwort „Coaching“.